Generalversammlung 2018

Auch in diesem Jahr fand die Generalversammlung im März statt. Genau genommen am 09.03.2018. 58 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend. Die Generalversammlung wurde durch den ersten Vorsitzenden Hermann Moormann eröffnet. Turnusgemäß wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder Alfons Ellers, Heinz Rempe, Josef Bahlmann und den vor einigen Tagen verstorbenen Ewald Feldhaus abgehalten.

Nachdem es keine Einwände gegen die Tagesordnung gab wurde das Protokoll der Generalversammlung 2017 verlesen. Gegen das Protokoll gab es ebenfalls keine Einwände. Nach Verlesung des Protokolls berichtete Hermann Moormann über die verschiedenen Aktivitäten des Vereins: 

-          Ostercamp 2017
-          C-Junioren-Turnier
-          Teilnahme am Volksfestumzug
-          Sportwoche zum 90-jährigen Bestehen
-          Sportlerball
-          Adventsfeier
-          Hallenturnier
-          Betreuergang

Auf dem Sportlerball wurden Philipp Kirsch (Sportler des Jahres) und Josef Stadtholte (für besondere Dienste) geehrt.

Die Tore wurden repariert und eine neue Schließanlage verbaut. Hermann dankte den Platzwarten Bernd Heitkamp, Walter Büssing und Reinhold Wempe.

Insgesamt hat er Verein zurzeit 1004 Mitglieder.

Als nächster Punkt standen die Berichte der einzelnen Spartenleiter auf der Tagesordnung. Andrea Scheele berichtete stellvertretend für Anne Ostendorf über die Turnabteilung. In der Turnabteilung sind wöchentlich 290 Personen aktiv, davon 90 Kinder. Leider hat Nicole Gürtler aufgehört. Beim Tanzen gibt es keine Änderung.

Julia Wegener berichte über wenig Tischtennismannschaften. So gibt es zurzeit nur eine Damenmannschaft, die leicht verbessert in der Saison da stehen. Die erste Herrenmannschaft konnte sich erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison retten und stehen derzeit auf dem 2. Platz. Hier ist ein Aufstieg möglich. Die 2. Mannschaft steht auf dem 6. Platz und sind 2 Punkte vom Abstieg entfernt. Leider gab es viele Abgänge und es war sogar nötig, dass Julia einmal in der Herrenmannschaft aushelfen musste. Die Tischtennisjugend befindet sich wieder im Aufbau; es konnte eine Mädchenmannschaft gestellt werden. Die Jugendmannschaften werden von Michael Eilers trainiert. Das jährlich stattfindende Turnier wird inzwischen auch 10 Jahre alt. 200 Spieler von Berlin bis Hamburg verweilen dann in Langförden in der Halle.

Thomas Wilkens berichtete von 16 Jugendfußballmannschaften, 190-200 Spielern und 34 Trainern. In der A- und B-Jugend fanden über sports&more Fairplayseminare statt. Leider war das Seminar der B-Jugend aufgrund einer zuvor stattgefundenen Party mäßig besucht.

Beim OM-Cup in Lutten sollen nach Möglichkeit 3 E-Jugend Mannschaften teilnehmen.

Zum 01.07.2018 konnte ein neuer FSJ-ler (Matthias Bünger, Lüsche), gefunden werden.

Thomas stellte anschließend das neue Jugendfußballkonzept vor.

Holger Gabor berichtete über die Frauenmannschaft und versprach, dass die Frauenmannschaft in diesem Jahr mit einem Abstieg nichts zu tun haben werde und um den Aufstieg spielen würde.

Michael Türke und Frank Kathmann gaben Berichte über die Herrenmannschaften ab. Insgesamt stehen 80 Spieler für 3 Herrenmannschaften zur Verfügung, was für 3 Mannschaften zu viel und für 4 Mannschaften zu wenig ist. Leider gab Michael Türke bekannt, nach dieser Saison als Trainer der III. Herren aufzuhören.

Werner Hartmann/Altherren: Die Ü32 hat in der Hinrunde an Meisterschaftsspielen teilgenommen. Am 27.04. ist die Saison beendet. Leider musste die Teilnahme an den Hallenkreismeisterschaften aufgrund Krankheit abgesagt werden. Die Ü40 hat sich für die Endrunde qualifiziert und wurde hier Vizemeister. Für das Turnier in Barnstorf am 09.03.2019 sei man qualifiziert.

Wackere Brüder: Otto Engelmann gab bekannt, dass es einen neuen Vorstand gäbe: Daniel Stadtholte ist neuer Vorsitzender. Carsten Vogt und Michael Barth komplettieren die Vorstandsriege. Insgesamt gibt es 80 Mitglieder bei den Wackeren Brüdern.

Jugendförderung: Im 11. Jahr befindet sich die Jugendförderung. Es gibt 53 Mitglieder. Die Seminarleiter baten darum, weitere Seminare in der Sporthalle durchführen zu können, damit dem Bewegungsdrang der einzelnen Mannschaften Rechnung getragen werden kann.

Holger Gabor/Schiedsrichter: Holger ist immer auf der Suche nach neuen Schiedsrichtern. In diesem Jahr hat Simon Borchers erfolgreich die Prüfung abgelegt und ist nun neuer Schiedsrichter. Weitere 2 Personen haben sich bereit erklärt, Schiedsrichter zu werden.

Reinhard Holtvogt: Nach Erläuterung der Einnahmen und Ausgaben gab Reinhard bekannt, dass es nicht notwendig ist, den Beitrag zu erhöhen. Die sollte aber im Auge behalten bleiben, da gerade die Ausgaben im Energiesektor enorm gestiegen sind.

Nach Entlastung des Vorstandes gab es Wahlen nach Satzung. Zur Wahl standen in diesem Jahr:

2. Vorsitzende Erwin Sieverding (einstimmig)
Kassenwart Reinhard Holtovgt (einstimmig)
Jugendwart Thomas Wilkens (einstimmig)
Kassenprüfer Josef Stadtholte (einstimmig).

Nach den Wahlen und dem letzten Tagesordnungspunkte Verschiedenes schloss Hermann Moormann die Generalversammlung.