Der Fußball ruht, die Arbeit nicht

Wir befinden uns Mitten in der fuballfreien Zeit, zumindest auf unserem Sportgelände am Bomhof. Das heißt aber nicht, dass dort nicht gearbeitet wird. Wie gearbeitet wurde, konnte man in der vergangenen Woche feststellen. Riesige Laubberge türmen sich auf unserem Gelände. Chapeau!