20.10.2010

sports@more

Liebe Förderer von sports & more,

der Spielbetrieb der neuen Saison ist bereits vor Wochen angelaufen. Das bedeutet für unser Jugendförderwerk sports & more neue Aktivitäten.

Was ist für die Saison 20l0 / 2011 geplant?

Die D-Jugend-Mannschaften fahren erneut in den Kletterwald nach Thüle. Diese Fahrt ist bereits am Montag erfolgt. Die C-Jugend-Mannschaften werden erneut über die Gefahren aus dem Internet informiert. Die B-Jugend-Mannschaft plant gerade ein Seminar mit Kurt Thünemann. Die A-Jugend-Mannschaft stimmt gerade einen Termin mit dem Konflikttrainer der Jugendabteilung von Herta BSC Berlin ab. Zum Zeitpunkt des Infoschreibens waren die Termine noch nicht endgültig festgelegt und können deshalb in diesem Schreiben nicht berücksichtigt werden. Das Fahrsicherheitstraining für die in Fahrbesitz befindlichen A-Jugendspieler und jungen Trainer und Betreuer findet am 20.11.2010 in Lohne statt. Weitere Aktivitäten sind in Planung, aber die endgültige Ausarbeitung ist leider noch nicht fertig. Etwas sehr erfreuliches gibt es noch zu berichten. Das Jugendförderwerk sports & more ist für die Stärkung der Sozialkompetenz bei Jugendlichen mit dem Preis ,,Sterne des Sports" ausgezeichnet worden. Die von BW Langförden geleistete Jugendarbeit findet Zusehens Zuspruch und auch Interesse bei anderen Sportvereinen und ist sogar beim Kreissportbund auf Neugierde gestoßen. Unter anderem wurde das Konzept von sports & more auf Anfrage dem Sportverein BW Lohne vorgestellt. Das mit dem Preis verbundene Geldpräsent von 500,- Euro ist natürlich der Jugendarbeit von BW Langförden zugeflossen. Für den Sportverein BW Langförden bedeutet diese Auszeichnung zum einen Anerkennung aber auch eine Imageverbesserung. Jeden einzelnen Förderer von sports & more sollte die Auszeichnung ,,Sterne des Sports" mit etwas Stolz erfüllen, ist er doch derjenige gewesen, der es erst ermöglicht hat.

Der Sportverein BW Langförden möchte sich im Namen aller Jugendlichen, die an den Veranstaltungen von sports & more in der vergangen Saison teilnehmen durften, sehr herzliches bedanken. Erst durch Eure finanzielle Unterstützung sind derartige über den Sport hinausgehende Schulungen und prägende Erlebnisse möglich. Dafür auch von meiner Seite ein sehr herzliches Dankeschön. Den Betrag für die neue Saison werden wir in den nächsten Tagen von Ihrem Konto abbuchen. Eine Spendenbescheinigung wird zugestellt. Bis zum nächsten Info-Brief alles Gute und weiterhin viel Erfolg im beruflichen und im privaten Bereich.

Mit sportlichen Grüßen
Erwin Sieverding
sports & more


01.08.2006

sports & more

Liebe Förderer von "sports & more",

die neue Saison steht bereits wieder vor der Tür und neue Aufgaben warten auf uns und den Verein. Aber bevor ich dazu mehr sagen werde, noch zwei erfreuliche Informationen vorweg. Die Zahl der Fördermitglieder hat sich durch den Beitritt der Wackeren Brüder auf 60 erhöht. Die letztes Jahr angesprochene Torwand, auf der alle Fördermitglieder von Sports & more (bis auf die, die anonym bleiben möchten) aufgelistet werden sollen, ist als Muster beigefügt. Entgegen der ursprünglich angedachte Abbildung von Firmenlogos, ist eine alphabetische namentliche Auflistung der Fördermitglieder geplant. Eine Darstellung der einzelnen Förderer mit ihren Firmenlogos ist nach Prüfung vom beauftragten Werbedesignerbüro verworfen worden. Es wäre zu „wuselig“ und auf Grund der extremen Unterschiede bei der Firmenlogos und den Privatpersonen zu „unruhig“ geworden und würde ihre Wirkung verfehlen.
Bitte schauen sie sich die Torwand bezüglich Fehler bei der Eintragung genau an und teilen sie mir mögliche Änderungswünsche bis Stoppelmarkt mit. Alle Korrekturwünsche, die nach Stoppelmarkt bei mir eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Anmerkung: Die Torwand wird in Originalgröße die Maße von 2,70 m x 1,80 m beanspruchen. Die kleinen Punkte zwischen den einzelnen Fördermitgliedern werden durch Fußbälle (in Buchstaben Größe) ersetzt.


Vor ca. 1 Jahr wurde der  Jugendförderverein des SV Blau-Weiß Langförden ins Leben gerufen. Seitdem konnte Erwin Sieverding viele Mitglieder für diese Sache gewinnen. Über diese Seite werde ich lfd. über die Verwendung der Spendengelder berichten. Die ersten Aktionen sind zwischenzeitlich gelaufen, bzw. in Planung.