Weiterführung

1934 wurden die DJK-Verbände durch die National-Sozialisten aufgehoben.

Der Fußballbetrieb wurde in loser Form weitergeführt und zum Beginn des zweiten Weltkrieg eingestellt.

neuer Anfang nach 1945

Von den ersten Jahren nach dem 2. Weltkrieg waren nur wenige Aufzeichnungen im Besitz des Sportvereins.

Deshalb wurden alle Spieler, Betreuer und Vorstandmitglieder, die nach 1945 den Verein neu aufgebaut hatten, zu einer Zusammenkunft mit dem heutigen Vorstand und Festausschuß eingeladen.

Auf der Versammlung am 11. Dez. 1976 im Gasthaus Hermann Borgerding, wurden Erinnerungen ausgetauscht und der Wiederbeginn nach 1945 konnte anhand von mitgebrachten Bildern und Urkunden rekonstruiert werden.